Die erste Männermannschaft der SG FES ist hauptsächlich der Stamm der alten ersten Männer von Empor
Ergänzt und vervollständigt durch viele Spieler der Fortuna aus Biesdorf ist man in den letzten Jahren nach vielen Rückschlägen zu EINER Mannschaft geworden, in der der Spaß am gemeinsamen Erfolg und die Gemeinschaft als solche wieder im Vordergrund steht.

Vom Spieler mit Anfang 20 bis zum erfahrenen Spieler mit Mitte 40, vom Anwalt und (Fast-)Doktor bis zum ALG I-Empfänger, vom Familienvater bis zum überzeugten Single und vom Facharbeiter bis zum Dauerstudenten ist alles in der Trainingsgruppe vertreten. Somit bildet die Mannschaft einen Querschnitt der Gesellschaft, wo es auch mal knallt, aber am Ende immer wieder der gemeinsame Erfolg und die Mannschaft im Vordergrund stehen. Und wenn auch nicht alle noch am aktiven Spielbetrieb teilnehmen, so ist doch jeder Einzelne ein Teil der der Mannschaft.

Von der Leistungsfähigkeit und dem Niveau der Spieler und des Trainerstabes ist die Mannschaft im Landesliganiveau anzusiedeln.