Wolkig mit Aussicht auf Besserung

 

So oder so ähnlich könnte man schubladenartig das FES-Wochenende beschreiben.
Die Altvorderen von der Ü40 mussten sich gegen TSV Marienfelde Handball mit 18:26 geschlagen geben.
Die 2. Ladies mussten ebenfalls eine bittere Heimniederlage einstecken beim 14:27 gegen BTV 1850 – Handball in Kreuzberg II.

Unsere ersten Frauen und Männerteams holten dagegen jeweils ein Remis.
Die ersten Damen trennten sich 20:20 mit SG Rotation Prenzlauer Berg e.V. – Handball – und hielten sich die Nordschwäbinnen damit vom Hals.

Die ersten konnten nach einigen Enttäuschingen endlich mal einen Achtungserfolg erringen gegen SG OSF Berlin – 3. Männer. 23:23 spielen unsere Mannen beim Landesligaspitzenreiter, und dass, nachdem die dritte Vertretung von SG OSC-Schöneberg-Friedenau 90 Sekunden vor Schluss noch 23:20 führte. Starker Kampf Jungs!

Die Bären der 2. Männer holten den einzigen FES-Sieg des Wochenendes mit ihrem 38:25 bei der SG NARVA Berlin IV und knippsten den Nachbarn die Lichter aus?.
Genauso wie bei den 1. Ladies bedeutet das Platz 2 für die Bären.

Ich wünsche euch eine erfolgreiche Woche und FESte Grüße von Jesus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*