Saisonauftakt 1.Frauen vs SG Hermsd.-Waidm.lust

#GekommenUmZuBleiben ist nicht nur das Motto der vergangenen Verbandsligasaison, sondern auch ein gelebtes Mannschaftsgefühl.
Das Team ist gespickt mit Spielerinnen, die aus unterschiedlichen Vereinen kommen und sich alle unter der Spielgemeinschaft FES versammelt haben um gemeinsam erfolgreichen Handball zu spielen.
Das dies aufgeht, zeigte uns die vergangene Spielzeit, in der sich unsere Frauen als Aufsteiger gleich die Bronzemedaille sichern konnten und somit auch das erfolgreichste Team unserer jungen FES-Geschichte sind.
Während der Saisonvorbereitung hat das Trainergespann Köpsell / Martens die Mädels nicht nur konditionell und spielerisch auf die bevorstehenden Aufgaben vorbereitet, sondern auch noch erfolgreich eine neue Spielerin und eine Rückkehrerin in das Teamkonzept eingebunden.

Für alle bestehenden Spielerinnen und Neuzugänge wurde es nun Zeit für neue Trikots. Danke an Allianz Hauptvertreter Andreas Fasold für das großzügige Sponsoring!!

Nun kommen wir zum 1. Spieltag.

Alles begann mit der feierlichen Medaillenübergabe durch den Offiziellen vom Handball-Verband Berlin e.V. und unter tosendem Beifall der Fans, Familien und Freunde, die diesem Ereignis den passenden Rahmen verpassten.
Kurze Ansprache vom Trainer und schon ging es fokussiert in das 1. Saisonspiel und gegen Ostsee-Spree Absteiger SG Hermsdorf-Waidmannslust.
Die ersten 14 Minuten gestalteten sich sehr einseitig. Unsere Mädels erspielten sich einen komfortablen 8:0 Vorsprung, zeigten viele gut einstudierte Kombinationen und konnten somit als Kollektiv überzeugen.
In der 15. Minute gelang den Gästen das 8:1.
Der Halbzeitstand lautete 17:3 und gab Anlass mahnende Worte an das Team zu richten um keine Unkonzentriertheiten aufkommen zu lassen.
Die zweite Halbzeit begann etwas holprig, aber unsere Mädels ließen nichts mehr anbrennen und konnten das Spiel schlussendlich mit 28:13 für sich entscheiden.
Das Team von der SG Hermsdorf-Waidmannslust bewies große Moral und gab sich in keiner Phase des Spiels auf.

Super Leistung! Jetzt heißt es mit viel Selbstvertrauen in die kommenden Aufgaben zu gehen und am Ziel #GebliebenUmZuBleiben weiterzuarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*