1.Männer – Blamage zu Hause!

Heimspiel gegen SG Rotation Prenzlauer Berg I

 

Mit dem Saisonauftakt 4 Punkte aus 3 Spielen könnte die SG zufrieden sein, wäre da  nicht die desaströse Leistung vom Wochenende gegen Rotation.
Der Verbandsligaabsteiger ging als Favorit ins Spiel, doch mit so einer schwachen Leistung der SG hatten auch die Gäste nicht gerechnet.
Der Endstand von 29:11 für die Gäste konnte kaum deutlicher ausfallen.

Das Spiel begann in Halbzeit 1 noch recht ausgeglichen und FES lag kurze Zeit sogar in Front (3:2).
Die Anfangsphase war allerdings auch geprägt von vielen leichten Fehlern auf beiden Seiten.
Rotation gelang es aber immer mehr diese abzustellen und führte folgerichtig nach 15 Minuten mit 4:7.

Dem Team um Christoph Dähne gelang es in dieser Phase nicht den Anschluss zu halten und der Gast baute seine Führung langsam aus (5:8,5:10).
Die Defensive der SG stand solide, doch die Offensivaktionen wurden von Minute zu Minute schlechter. Der Abstand von 6:11 zur Halbzeit war ärgerlich, aber noch nicht besorgniserregend.

Mit dem Selbstvertrauen aus dem 1. Saisonspiel gegen Tegel wollten die SG-Mannen das Spiel noch einmal rumreißen. Doch in der 10 Minute der 2. Halbzeit war das Spiel für die Heimmannschaft schon verloren (8:18).
Es fehlte dem SG Angriff an Disziplin, Geduld und dem Willen zum Torerfolg zu gelangen.

Und so kam es wie es kommen musste;
Rotation spielte sich in einen Rausch und legte Tor um Tor nach.
Über die Zwischenstände 8:24, 9:26; 10:29 und 11:29 quälte sich FES zum Abpfiff!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*